Archiv

Artikel Tagged ‘Finanzierung’

Online-Kredit überzeugt oft mit Topkonditionen

4. Juni 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/ matze_ott

Bei Anschaffungen der verschiedensten Art sind viele Verbraucher auf eine Fremdfinanzierung angewiesen. Gerade umfangreiche Anschaffungen lassen sich meist nicht aus eigenen finanziellen Mitteln stemmen. Viele Verbraucher greifen an dieser Stelle auf Online-Kredite zurück. Diese bieten im Vergleich zu anderen Darlehen entscheidende Vorteile. So gehen diese in der Regel mit deutlich günstigeren Konditionen einher als dies bei klassischen Ratenkrediten von Filialbanken der Fall ist.

Neben günstigeren Zinssätzen dürfen sich die Kunden in der Regel auf flexiblere Rahmenbedingungen verlassen. Diese zeigen sich vor allem bei der Tilgung. So besteht bei Online-Krediten häufig die Möglichkeit Sondertilgungen vorzunehmen und so die Schuldenlast schneller zu minimieren. Bei den Online-Krediten handelt es sich meist um Ratenkredite. Demnach erfolgt die Tilgung an dieser Stelle stets durch monatliche Raten, die sich aus Zinsen und Tilgungsrate zusammensetzen. Diese können sehr unterschiedlich ausfallen. Die Darlehenssumme und Laufzeit können meist sehr flexibel gewählt werden, sodass sich der Online Kredit problemlos an die eigenen Wünsche und Anforderungen anpassen lässt.

Wer kann sich eine Eigentumswohnung leisten?

15. Mai 2012 Keine Kommentare

Schönes Detail: Türklopfer - fotopedia/Manel B

Viele Menschen träumen von den eigenen vier Wänden. Leider gelingt es der Mehrheit der Bundesbürger immer noch nicht, diesen Traum in die Realität umzusetzen. Bis heute liegt die Eigentumsquote bei Wohneigentum gerade einmal bei 43 Prozent. Das heißt, dass in der Praxis die Mehrheit der Bundesbürger immer noch zur Miete wohnt. Das müsste jedoch nicht sein, weil sich im Prinzip jeder Normalverdiener mit einem Vollzeitjob seine eigene Wohnung leisten kann.

Was spricht für eine Eigentumswohnung?
Wer beispielsweise in Berlin nach einer Wohnung sucht, stößt auf ein breites Angebot von Miet- und Eigentumswohnungen. Die logische Schlussfolgerung daraus besteht darin, das Wohnen nicht umsonst zu haben ist. Entweder ist man Mieter und überweist Geld an den Vermieter oder man ist Eigentümer und zahlt eine Hypothek an die Bank ab. Der Unterschied liegt darin, dass man als Mieter zeitlebens zahlen muss, während eine Hypothek nach einer gewissen Frist abgezahlt ist. Darum kann sich im Grunde genommen jeder Normalverdiener eine Eigentumswohnung leisten. Das Geheimnis besteht darin, davon nicht nur zu träumen, sondern den Traum auch in die Tat umzusetzen. Dazu ist es entscheidend, so früh wie möglich zu beginnen. Um die finanzielle Belastung so gering wie möglich zu halten, empfiehlt es sich, einen möglichst hohen Anteil von Eigenkapital anzusparen. Dafür eignet sich der gute alte Bausparvertrag ausgezeichnet, aber auch Sparpläne und andere Anlagen können lohnend sein. Zu diesen Fragen lässt man sich am besten von seiner Bank oder seinem Steuerberater beraten, alternativ bieten sich aber auch die Ratgeber unter http://ratgeber.immowelt.de/ an. Generell raten Experten jedoch vom so genannten Mietkauf ab, da die Kosten zu hoch sind.

Was sollte man beachten?
Ehe man sich für eine Eigentumswohnung entscheidet und den Kaufvertrag unterschreibt, sollte man das Angebot gründlich prüfen. Dazu gehören nicht nur die Überprüfung durch professionelle Berater, sondern auch eigene Recherchen. Man erkundigt sich beispielsweise im Internet über den Anbieter und sollte ruhig auch einige Hausbewohner fragen, wie sie mit der Wohnsituation zufrieden sind. Eine weitere Entscheidungshilfe kann sein, sich die Protokolle der Eigentümerversammlungen aus den letzten Jahren zeigen zu lassen. Hier zeigt sich bei genauem Durchlesen, in welchem Zustand das Haus ist, welche Investitionen und Arbeiten vorgenommen wurden bzw. mit welchen Maßnahmen in den kommenden Jahren gerechnet werden muss, wie Ausbesserung des Dachs, Fassadenarbeiten, etc. Zudem sollte man bedenken, dass eine Eigentumswohnung eine langfristige Investition darstellt. Die Anforderungen an eine Wohnung ändern sich im Laufe des Lebens. Junge Leute wollen beispielsweise oft eine Wohnung im Grünen mit großem Garten, in dem die Kinder toben können. Ältere Menschen dagegen bevorzugen Stadtwohnungen mit Einkaufsmöglichkeiten und sozialen Diensten in der Nachbarschaft sowie einer guten Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel.

Ratenkredite sind derzeit so günstig wie nie

5. Mai 2012 Keine Kommentare
Banken

Banken | © by flickr/ Moritz Sirowatka

Während die Banken bei Anlegern in diesen Tagen mehr oder weniger für Unmut sorgen, schaffen sie auf der anderen Seite Erleichterung bei potenziellen Kreditnehmern. Die Ratenkredite, die in diesen Tagen von den Banken in Deutschland angeboten werden, sind so günstig wie nie und machen Kreditnehmern die Aufnahme einer Finanzierung leicht. Der Grund dafür sind die allgemeinen Entwicklungen auf den Finanzmärkten. Doch während die Ratenkredite in diesen Tagen zu doch sehr günstigen Konditionen angeboten werden, müssen Verbraucher für einen Dispokredit tief in die Tasche greifen.

Bei den Dispokrediten liegt der durchschnittliche Zinssatz bei insgesamt 16 Prozent. Damit handelt es sich bei ihm auch weiterhin um eines der teuersten Darlehensangebote, das auf dem Finanzmarkt zu finden ist. Die Gründe für die hohen Zinsen sind verschieden. Allerdings weisen die Banken immer wieder darauf hin, dass sich die Dispo-Sünder meist träge verhalten und demnach durchaus zu den hohen Zinsen der Banken beitragen. Demnach gehören chronische Dispo-Sünder zu der Kundenklientel der Banken, die die geringste Bereitschaft zu Veränderungen aufweisen.

Den eigenen Traumwagen mit einem Kredit finanzieren

8. April 2012 Keine Kommentare
Autohaus

Autohaus | © by flickr/ www.scharfelinse.com

Bei dem Autokauf kommen viele Verbraucher in Deutschland nicht um eine Finanzierung herum. Die Gründe dafür mögen verschieden sind, doch meist sind die finanziellen Aufwendungen schlichtweg so hoch, dass sie sich nicht aus eigenen finanziellen Mitteln stemmen lassen. Der Autokredit gehört dabei auch weiterhin zu den bevorzugten Angeboten, die auf dem deutschen Darlehensmarkt zu finden sind. Er zeichnet sich durch eine einfache Handhabung und ein hohes Maß an Transparenz aus.

Der Autokredit kann in Verbindung mit verschiedenen Darlehenssummen in Anspruch genommen werden. Entsprechende Wahlmöglichkeiten stehen auch bei den Laufzeiten zur Verfügung. Meist erstreckt sich ein Autokredit über mehrere Jahre. Bevor sich die Verbraucher für einen solchen Autokredit entscheiden, sollten sie sich jedoch die Zeit für einen Vergleich nehmen und sich das Finanzierungsangebot im Voraus berechnen lassen. Mittlerweile wird der Autokredit nicht nur von den Autobanken, sondern auch von den klassischen Geschäftsbanken angeboten. Welches Angebot günstiger ist, wird entscheidend durch die individuelle Situation beeinflusst.

Die wichtigsten Kreditregeln zum Kauf eines Hauses

3. Januar 2012 Keine Kommentare

Designcube - flickr.com/Axel Hecht

Es klingt zwar einfach: „Ich kaufe mal eben ein Haus“, aber leider ist genau das Gegenteil der Fall. Es sind schon alleine bei der Vergabe eines Kredits zum Bauen eines Hauses sehr viele Fakten zu berücksichtigen. Grundsätzlich sollte bei einem Hauskauf finanzieren, dass Gespräche mit einem kompetenten Finanzberater besprochen werden. Der kennt den Markt und besitzt die entsprechende Erfahrung. Immer Vergleichsangebot zu Rate ziehen.

Worauf muss der Bauherr bei einem Kredit achten?
Die fünf wichtigsten Fakten zur Erlangung eines ausgewogenen Kredits sind:
Die Wahl der Immobilie muss passen. Der Entwurf eines wasserdichten Kaufvertrages. Der eigentliche Kaufvertrag. Die Kondition des Kaufvertrages, sowie die Finanzierung der Immobilie.

Die richtige Wahl einer Immobilie:
Vor allen anderen Dingen, die mit dem Haus und der Finanzierung in Verbindung stehen, sollte sich der Käufer darüber genau im Klaren sein, ob es sich hierbei um sein Wunschobjekt handelt. Vieles muss berücksichtigt werden. Eventueller Familiennachwuchs, Anbindung zur Schule oder der Arbeitsstelle, Zustand des Hauses, sind hier noch Umbauarbeiten nötig, die in die Finanzierung mit einfließen müsse und vieles mehr.

Wie soll der Entwurf des Kaufvertrages aussehen?
Dazu sollten sich Verkäufer und Käufer in Ruhe zusammensetzen. Wie schnell kann ein Notartermin erfolgen, sind noch andere Vereinbarungen zu klären. Alle diese Dinge können schon im Vorwege besprochen werden, damit der Notar einen Entsprechenden Entwurf des Kaufvertrages anfertigen kann. Wie verhält es sich mit den Notarkosten?

Die Ausfertigung des Vertrages vom Notar:
Haben beide Parteien sich über die Abwicklung verständigt, kann ein weiterer Notartermin zur Ausfertigung des Kaufvertrages erfolgen. Im Anschluss erfolgt die Eintragung ins Grundbuch, mit einem vorherigen Auflassungsvermerk für die Sicherung des Hauses an den neuen Käufer.

Die eigentliche Finanzierung des Kredits:
Die Immobilienfinanzierung verlangt im Vorwege eine detaillierte Analyse über die eigenen Vermögensverhältnisse. Sind diese stimmig, können die Eckdaten für eine optimal zum Käufer abgestimmte Finanzierungsvariante ausgehandelt werden.

Nur wer sich im Vorwege kundig macht und alle wichtigen Fakten kennt, verbunden mit den entsprechenden Ausgestaltungsmöglichkeiten für einen Kredit, kann so zu einem günstigen Darlehen mit den besten Konditionen und dem geringsten Risiko gelangen. Natürlich ist das Eigenkapital entscheidend für einen günstigeren Kredit mit einer geringeren Zinsbelastung und Ausfallrisiko.

Die persönliche Situation für einen Immobilienkredit:
Um ein Hauskauf finanzieren zu können, sollten auch verschiedene Punkte beachtet werden, damit das Darlehen flexibel und günstig, nach Möglichkeit ohne großes Risiko in den Finanzierungsplan einfließen kann. Das hängt auch davon ab, ob der Käufer Freiberufler, Rentner, Gewerbetreibender, Angestellter oder Pensionär ist. Hier haben Freiberufler häufig schlechtere Karten, bei der Vergabe eines günstigen Kredits für den Immobilienkauf. In diesem Falle wird der Kunde nicht mehr als normaler Privatkunde angesehen. Das Risiko einer Pleite ist für die Bank ungewiss, daher die höheren Zinsen. Natürlich spielt auch das Alter eine Rolle um Immobilien kaufen zu können.