Archiv

Artikel Tagged ‘1822direkt’

Banken könnten erneut Sollzinsen senken

22. Juni 2012 Keine Kommentare
ING-DiBa

Ratenkredit der ING-DiBa

Die Ratenkredite der deutschen Banken sind in diesen Tagen so günstig wie schon lange nicht mehr. Auf vielen Seiten dürfen sich die Verbraucher derzeit auf besonders günstige Angebote verlassen. Bereits in Kürze könnten die Angebote der Banken noch günstiger und damit auch attraktiver ausfallen. So gehen Experten derzeit davon aus, dass die Banken bereits in Kürze die Sollzinsen bei den Ratenkrediten erneut senken werden. Damit dürften diese noch um einiges günstiger ausfallen als dies bislang der Fall ist.

Doch Verbraucher sollten sich im Klaren darüber sein, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Schon jetzt dürfen sich Verbraucher bei einzelnen Angeboten auf besonders günstige Zinsen verlassen. Dazu gehören der Ratenkredit der ING-DiBa und der 1822direkt Ratenkredit. Beide Angebote werden von leistungsstarken Anbietern zur Verfügung gestellt und gehen mit flexiblen und ebenso auch fairen Rahmenbedingungen einher. Zudem dürfen sich die Kunden bei den Offerten auf günstige Zinsen verlassen. Um hohe Kosten zu vermeiden, sollten Verbraucher vor einer Angebotsentscheidung einen Ratenkreditvergleich durchführen.

Ratenkredit der 1822direkt wird günstiger

12. Juni 2012 Keine Kommentare
EZB

EZB | © by flickr chaouki

Die Direktbank 1822direkt hat ihren Ratenkredit zum 6. Juni 2012 angepasst. Ab sofort dürfen sich Kunden der Bank auf deutlich attraktivere Konditionen verlassen. 1822direkt hat den bonitätsunabhängigen Zinssatz bei den Laufzeiten von 12 bis 24 Monaten von bislang 5,70 auf 5,60 Prozent gesenkt. Von Seiten einiger Experten wurde eine folgenschwerere Zinsentscheidung aufgrund der EZB-Ratssitzung erwartet. Doch entgegen vieler Erwartungen hat die EZB den Leitzins auf dem vorhandenen Niveau belassen.

Dadurch blieb auch die Maßnahme von Seiten der Direktbank überschaubar. So sind von der jüngsten Zinssenkung lediglich die Laufzeiten von 12, 18 und 24 Monaten betroffen. Bei diesen Laufzeiten wurde der Zinssatz darüber hinaus nur um 0,10 Prozentpunkte nach unten korrigiert. Der neue Zinssatz gilt nach Angaben von der 1822direkt für alle angebotenen Kreditbeträge, die zwischen 1500 und 50.000 Euro liegen. Dagegen wurden bei den Laufzeiten von 36 bis 60 Monaten keine Zinsanpassungen vorgenommen, sodass der Zinssatz hier auch weiterhin bei 5,70 Prozent verweilen kann.

1822direkt passt Dispozinsen an

5. Februar 2012 Keine Kommentare
Banken

Banken | © by flickr/ Moritz Sirowatka

Die Direktbank 1822direkt hat sich für eine Anpassung ihrer Dispozinsen entschieden. Im Rahmen dessen sind die Dispozinsen, die in Verbindung mit dem GiroSkyline-Girokonto der Bank gelten, gesunken. Nach der jüngsten Anpassung liegen die Dispozinsen nun bei 8,90 Prozent. Bislang lagen die Dispozinsen bei 10,25 Prozent.

Durch die jüngste Anpassung hat sich die 1822direkt eine deutlich bessere Positionierung bei Vergleichen sichern können. So liegt das Angebot der Bank nun bei vielen Vergleichen im oberen Testfeld. Doch auch weiterhin ist das Angebot der 1822direkt meilenweit von den führenden Banken entfernt. Die DAB Bank veranschlagt in Verbindung mit ihrem Girokonto beispielsweise nur Dispozinsen in Höhe von 6,95 Prozent. Alles in allem ist das Angebot der 1822direkt jedoch deutlich attraktiver als der aktuelle Bankendurchschnitt. Dieser wird auch weiterhin mit 11,30 Prozent angegeben. Das 1822direkt GiroSkyline wird durch die jüngste Zinssenkung um einiges attraktiver. Der Dispokredit kann bis zu drei Gehälter umfassen. Die Bank räumt ihren Kunden somit ein Maximum an Flexibilität ein.

1822direkt kann sich mit günstigen Ratenkredit-Zinsen durchsetzen

21. Mai 2011 Keine Kommentare
ING-DiBa

Ratenkredit der ING-DiBa

Die Onlinebank 1822direkt konnte sich mit dem eigenen Ratenkredit erneut bei Vergleichen durchsetzen. Vor allem die niedrigen Zinsen tragen dazu bei, dass der Anbieter die eigene Konkurrenz immer wieder in die Schranken weisen kann. Der effektive Jahreszins liegt beim 1822direkt Ratenkredit aktuell bei 5,85 Prozent und gehört damit zu den günstigsten Offerten, die derzeit auf dem Markt zu finden sind. Der Zinssatz ist bei der 1822direkt nicht von der Bonität des Kreditnehmers abhängig und richtet sich demnach in erster Linie nach der Laufzeit.

Für die Kreditaufnahme hat die Bank verschiedene Mindestanforderungen definiert, die von Seiten der Antragsteller erfüllt werden müssen. Neben der 1822direkt gibt es derzeit weitere Banken, die vergleichsweise günstige Darlehen anbieten. Allerdings liegen diese auch weiterhin über den Zinssätzen der Direktbank. Mit dem Angebot von 1822direkt können die ING-DiBa, sowie die Deutsche Kreditbank mithalten. Bei beiden Banken wird der Ratenkredit mit einem Zinssatz von 5,95 Prozent angeboten. Ein Vorteil beim Ratenkredit der 1822direkt sind die flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten.

1822direkt passt Zinsen für Ratenkredit an

19. März 2011 Keine Kommentare

Die 1822direkt Bank hat die Zinsen für ihren Ratenkredit angepasst. Bei Laufzeiten von 12 bis 48 Monaten müssen Kreditnehmer ab sofort mit höheren Zinssätzen rechnen. So wurde der Effektivzins leicht auf 5,85 % p.a. angehoben. Hingegen wurden die Konditionen, die bei den langfristigen Laufzeiten gelten, zu Gunsten der Verbraucher geändert. Demnach zahlen die Kunden der 1822direkt bei Ratenkrediten mit Laufzeiten zwischen 60 und 84 Monaten derzeit geringere Zinsen. Lagen diese bislang bei 7,50 Prozent, wurden sie nun auf 6,95 Prozent minimiert.

Zu den Besonderheiten des Ratenkredits der 1822direkt gehört der Zinssatz, der bonitätsunabhängig ist. Damit orientiert sich die Höhe des Zinssatzes nicht an der Bonität des Kunden. Entscheidend ist dabei lediglich die Kreditlaufzeit. Dies ermöglicht bei dem Ratenkredit der 1822direkt eine bessere Kalkulation. Wer den Sofortkredit der Direktbank nutzen möchte, muss aber auch eine ausreichende Bonität nachweisen können. Dazu gehört ein regelmäßiges Einkommen und eine sauber Schufa Akte. Nur bei entsprechender Bonität wird das Darlehen gewährt.