Archiv

Archiv für November, 2017

Die Märkte in Asien – Jetzt investieren?

8. November 2017 Keine Kommentare

cc by flickr / radiobrain_

Die Märkte in Asien gehören sicherlich zu den interessantesten Investmentmöglichkeiten weltweit. Dies auch deshalb, weil die Bandbreite von etablierten Märkten wie Japan bis zu absoluten Exoten, etwa Sri Lanka reicht.

Einzigartig sind wahrscheinlich die Möglichkeiten, in rein urbane Märkte zu investieren, wie es in Singapur oder in Hongkong der Fall ist. Demzufolge haben diese Börsen auch einen Schwerpunkt in Werten, die sich stark im Bereich urbaner Infrastruktur engagieren. Der Markt in Hongkong wiederum bildet den Einstieg in den chinesischen Markt, der ganz besondere Eigenheiten aufweist.
Ebenso lassen sich in Asien Märkte finden, die internationale Investoren gar nicht auf der Rechnung haben, auch weil die Zugangsbeschränkungen massiv sind. Dies gilt sowohl für die Börsen rund um die arabische Halbinsel, als auch für die Märkte in Zentralasien. Hier müssen Anleger schon etwas Kleingeld mitbringen, um, mit Hilfe eines Fonds, in diese Märkte investieren zu können.

Wer in Asien Investmentmöglichkeiten sucht, meint aber zumeist die großen Märkte in Japan und China. Während sich der Markt in Japan kaum von Märkten in Europa und Nordamerika unterscheidet, weist China zahlreiche, vor allem regulatorische, Besonderheiten auf, die das Leben für Investoren nicht einfach machen. So wird immer noch zwischen Auslands- und Inlandsaktionären unterschieden, was zu unterschiedlichen Bewertungen der Aktien in beiden Segmenten führt. Diese Unterscheidung wurde in den letzten Jahren zwar gelockert, allerdings ist der staatliche Einfluss in Wirtschaft und Markt immer noch enorm und scheint auch wieder zuzunehmen.
Politische Einflussnahme ist zudem ein Punkt, der bei vielen asiatischen Börsen zu beobachten ist, vor allem dann, falls die wirtschaftliche Entwicklung nicht den Vorstellungen, der politisch Verantwortlichen, entspricht.

Dies gilt auch gerade für die vielen aufstrebenden Märkte im südostasiatischen Raum. Investoren sollten dies bei einer Anlage in diese Märkte im Hinterkopf behalten und die Nachrichtenlage der Region aufmerksam beobachten. Dies vorausgesetzt bieten aber gerade die Börsen in Südostasien umfangreiche Chancen. Ein besonderes Augenmerk verdient dabei Indien. Das Land entwickelt sich momentan von einem Agrarstaat in eine Technologienation des 21. Jahrhunderts. Gerade in den neuen Wirtschaftszweigen der Informationstechnologie werden in Indien die zahlreichen Chancen gut genutzt, was zu einem erhöhten Wohlstand beiträgt. Gleichzeitig führt dieser Prozess zu erhöhten Ansprüchen der Bevölkerung. Da Indien, nach China, das bevölkerungsreichste Land der Welt und im Kern demokratisch verfasst ist, muss man dort auf diese Herausforderungen reagieren ohne die Fehler des Westens zu wiederholen. Dieser Innovationsdruck wird zu zahlreichen Lösungen führen, von denen Investoren profitieren können.
Ein weiteres Land, das solche Investmentmöglichkeiten bietet, ist Indonesien. Allerdings ist dort die politische Lage instabiler und die direkten Investitionsmöglichkeiten nicht so umfangreich. Hier, wie auch in zahlreichen anderen asiatischen Einzelmärkten, ist es sinnvoll, auf eine entsprechende Fondsanlage zurückzugreifen.

KategorienFinanzen Tags: , ,