Archiv

Archiv für März, 2012

Autokredite sind weiterhin die Favoriten

31. März 2012 Keine Kommentare
Autohaus

Autohaus | © by flickr/ aldenjewell

Die Autokredite stehen bei deutschen Verbrauchern auch weiterhin an der Spitze. Demnach sind sie bei der Autofinanzierung die erste Wahl und werden anderen Angeboten gern vorgezogen. Umfragen zufolge greift die Mehrzahl der Deutschen bei der Autofinanzierung auf Autokredite zurück. Damit liegt der Klassiker in der Autonation Deutschland weiter vorn. Der Autokredit hat in jüngster Vergangenheit beachtlich an Beliebtheit gewinnen können. Ein Grund dafür ist die Niedrigzinsphase, von der viele Verbraucher aktuell profitieren möchten.

Vor allem Privatpersonen greifen gern auf den Autokredit zurück. Dagegen steht bei Gewerbekunden auch weiterhin das Leasing an erster Stelle. Im Euroraum liegt der Leitzins nur noch bei 1,00 Prozent. Dieses geringe Niveau macht sich natürlich auch bei den Zinsen der Autokredite bemerkbar. Auch hier sind die Banken bereit, mit besonders günstigen Zinssätzen zu arbeiten und den Finanzierungsangeboten damit zu deutlich mehr Attraktivität zu verhelfen. Unter den Anbietern mit den günstigsten Finanzierungen befinden sich derzeit auch etablierte Großbanken wie die ING-DiBa und CreditPlus.

Der Weg zur besten Kreditkarte

26. März 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / Alan Cleaver

Immer mehr Umfragen und Studien beweisen, was viele schon längst insgeheim vermuteten: Die Deutschen sind ein Volk, welches sich von den Leistungen und Vorteilen einer Kreditkarte nur allzu gern beeinflussen lässt. Generell muss gesagt werden, dass das sogenannte „Plastikgeld“ tatsächlich viele Vorteile für seinen Nutzer birgt, jedoch auch mit einem gewissen Maß an Vorsicht angewendet sollte, um negative Überraschungen auszuschließen.

Da nahezu jeder Versandshop oder Online Händler bietet in der heutigen Zeit die bargeldlose Zahlungsmöglichkeit an, bei der Rechnungsbeträge bis zum jeweiligen Monatsende gesammelt werden können, um diese dann als Summe zu begleichen.
Die Frage, die sich die Interessenten in diesen Zusammenhang immer wieder stellen ist, welcher Anbieter der günstigste für ihre eigenen Bedürfnisse ist bzw. ob der aktuelle Testsieger wirklich am besten zu ihren eigenen Erwartungen passt.

Eine Antwort auf diese Fragestellung liefert in der Regel ein kostenloser und vor allem unabhängiger Vergleich der einzelnen Kreditkarten- Unternehmen. Dieser stellt die Leistungen und Konditionen der Anbieter einander gegenüber und ermittelt damit den individuell besten Partner. Aspekte wie Kundenzufriedenheit und Zahlungsmöglichkeiten werden hier genauso berücksichtigt wie das Reagieren auf Probleme und die anfallenden Gebühren für das Nutzen der Karte.
Der Weg zur besten und günstigsten Kreditkarte ist es somit, sich mit Hilfe von aktuellen Testberichten in Zeitschriften, aber auch mit Online- Vergleichen einen Überblick zu verschaffen und zeitnah zu reagieren.

Jeder Nutzer ist -vollkommen anbieterunabhängig- gut damit beraten, den aktuellen Rechnungsstand der jeweiligen Karte in regelmäßigen Abständen (am besten wöchentlich) zu kontrollieren. Nur so ist neben all der Begeisterung für neu erworbene Artikel und Dienstleistungen gewährleistet, dass die Endrechnung nicht das zur Verfügung stehende Budget überschreitet und damit den wohl einzigen Nachteil des bargeldlosen Zahlungsverkehrs zu einer bitteren Realität werden lässt.
Verantwortungsbewusst genutzt handelt es sich jedoch bei den Kreditkarten um die flexibelsten Zahlungsmöglichkeiten, die auch dann die ein oder andere Neuanschaffung erlauben, wenn das Girokonto einen zu niedrigen Betrag anzeigt.

Online Kredit: Informationen der Anbieter oft unzureichend

25. März 2012 Keine Kommentare
Konsumentenkredit

Konsumentenkredit

Der Online Kredit hat sich zu einem durchaus beliebten Darlehensangebot in Deutschland entwickeln können. Er wird heute von vielen Verbrauchern gern in Anspruch genommen und zeichnet sich durch günstige Konditionen und ein hohes Maß an Transparenz aus. In den letzten Jahren ist die Zahl der Anbieter bei dem Online Kredit erheblich gewachsen. Doch obwohl immer mehr Verbraucher dieses Darlehen gern in Anspruch nehmen, gibt es bei dem Online Kredit auch weiterhin eine beachtliche Schwachstelle. Demnach informieren die Anbieter ihre Kunden in der Regel nur unzureichend.

Hierbei handelt es sich um das Ergebnis einer Studie, die von der EU-Kommission durchgeführt wurde. Gemeinsam mit den nationalen Aufsichtsbehörden nahm die EU-Kommission insgesamt 562 Webseiten in 27 Ländern unter die Lupe. Unter den Seiten waren auch 26 deutsche Internetauftritte. Im Rahmen der Studie wurden bei 20 von insgesamt 26 untersuchten deutschen Seiten verbraucherrechtliche Mängel aufgedeckt. Die Kommission hat jedoch nicht bekanntgegeben, um welche Seiten es sich dabei handelt.

HypoVereinsbank reduziert Dispozins

24. März 2012 Keine Kommentare
HypoVereinsbank

HypoVereinsbank | © by press.hypovereinsbank.de

Wie die Mehrzahl der Banken in Deutschland hält auch die HypoVereinsbank für ihre Kunden ein Girokonto bereit. Das Girokonto der Bank kann besonders flexibel in Anspruch genommen werden und zeichnet sich darüber hinaus durch eine solide Leistungsgestaltung aus. Nun hat sich die HypoVereinsbank dazu entschlossen, dem Girokonto zu deutlich mehr Attraktivität zu verhelfen und hat dafür die Dispozinsen nach unten korrigiert. Lag der Sollzins für den Dispokredit bei diesem Angebot lange Zeit bei 12,54 Prozent, wurde er nun auf 12,16 Prozent reduziert.

Darüber hinaus profitieren Neukunden bei dem Girokonto der HypoVereinsbank von einem weiteren Vorteil. Demnach erhalten sie einen Bonus in Höhe von 50 Euro, der im Rahmen der aktuellen Sonderaktion gewährt wird. Damit Kunden von dem Startguthaben profitieren können, müssen sie in den ersten drei Monaten insgesamt drei Transaktionen durchführen. Diese müssen nach der Kontoeröffnung bewältigt werden. Die Kontoführung kann bei dem Girokonto der HypoVereinsbank ohne jegliche Gebühren gestemmt werden.

Restschuldversicherungen lohnen sich bei Ratenkrediten oft nicht

18. März 2012 Keine Kommentare
Banken

Banken | © by flickr/ Moritz Sirowatka

Bei Ratenkrediten lohnen sich die Restschuldversicherungen in vielen Fällen nicht. Demnach sind es vor allem die Banken, die von dieser Absicherung profitieren können. Die Restschuldversicherung soll dem Kreditnehmer zwar zusätzliche Sicherheit spenden, fällt allerdings mit enormen finanziellen Aufwendungen ins Gewicht. Heute werden die Restschuldversicherungen in Verbindung mit den meisten Ratenkrediten angeboten. Dabei können sie bereits bei vergleichsweise kurzen Laufzeiten von einem Jahr in Anspruch genommen werden.

Gerade bei langen Laufzeiten ist die Restschuldversicherung mittlerweile ausgesprochen beliebt, doch auch an dieser Stelle sollten sich die Verbraucher vor Augen halten, dass die Kosten meist doch vergleichsweise hoch sind. Aus diesem Grund sollten die Aufwendungen, die mit der Restschuldversicherung einhergehen, genau geprüft werden. Grundsätzlich sollte bei einem Ratenkredit nie auf einen Kreditvergleich verzichtet werden. Nur so lässt sich das Darlehensangebot ausfindig machen, das letzten Endes mit den geringsten finanziellen Aufwendungen einhergeht. Vor allem bei Direktbanken stehen die Ratenkredite oft sehr günstig zur Verfügung.