Archiv

Archiv für Februar, 2011

easyCredit online-Kredit

26. Februar 2011 Keine Kommentare

Vielen Kunden die an einem EasyCredit Online–Kredit interessiert sind geht es so, die manchmal etwas unübersichtlich gestaltete Antragstellung ist ein Hindernis. Leider steht kein Ansprechpartner zur Verfügung, von dem man Hilfe erhalten könnte. Oftmals ist der Verbraucher dann schon entmutigt, und er geht den üblichen Weg. Er benötigt einen Termin und geht zu einem Berater bei der Bank.

Eine ganz neue Variante hat sich die Nürnberger Teambank einfallen lassen. Mit der extra dafür erfundenen Moderatorin Ina kann man sich in einem Video-Dialog unterhalten und so Unterstützung bekommen. Auf diese Weise soll das Ausfüllen des EasyCredit Online- Kredit – Vertrages wesentlich erleichtert werden. Ina kann auf sehr persönliche und individuelle Fragen eingehen und hilft bei der Bearbeitung des Kreditantrages mit, bis er zur Online – Bestellung fertig ausgefüllt ist, und an die Bank übermittelt werden kann. Der daraus entstehende Dialog ist durchaus mit einem realen und persönlichen Gespräch in einer der EasyCredit – Filialen vergleichbar. Es wird so für den Interessenten wesentlich einfacher den Antrag auszufüllen.

Für den Privatverbraucher steht die von einem Spezialisten für Video-Interfaces entwickelte Software für ganz neue Möglichkeiten der Kreditanfrage bei Darlehen und Ratenkrediten. Durch ihr menschlichen Aussehen hilft Ina mit, die eventuelle Scheu vor einem Online – Antrag zu verringern, und die Annahme des Online- Produktes durch den Konsumenten einfacher zu machen,

Für den Kreditinteressenten ist diese Art der Kreditanfrage mit Hilfe des Video – Dialoges noch sehr neu. Man muss abwarten, wie der Verbraucher diese Option der Hilfestellung annimmt. Wenn also bei der Bank Fairness und Transparenz im Vordergrund stehen, sollte die offene Kommunikation mit dem Kunden oder Interessenten ein wesentlicher Bestandteil sein. Bei der Teambank Nürnberg leistet die Video – Figur Ina diesen Beitrag. Deshalb ist gut vorstellbar, dass sich der Verbraucher durch diese Möglichkeit schneller entschließt einen easyCedit – Online-Kredit zu beantragen.

Falls Bedarf besteht kann man sich auf der Website der Teambank unverbindlich informieren und mit Ina’s Hilfe vielleicht auch gleich einen Antrag für einen easyCredit Online – Kredit ausfüllen.

Gartenmöbel im Internet bestellen

26. Februar 2011 Keine Kommentare
Per Ratenkredit bezahlbar

Per Ratenkredit bezahlbar

Gartenmöbel kann man auch bequem im Internet bestellen. Viele Internet-Shops haben sich auf den Verkauf von Gartensitzgruppen und Liegestühlen spezialisiert. Bequem von zu Hause aus, kann man moderne Gartenmöbel bestellen. Die Lieferung erfolgt in aller Regel schnell, Paketdienste und Speditionen sorgen für eine rasche Auslieferung.

Auch Modetrends wie Rattan-Möbel kann man hier finden. Rattan-Möbel für den Garten sind eindeutig das High-Light in der Gartensaison 2011. Das ist auch kein Wunder, denn diese modernen Designermöbel sehen nicht nur elegant aus, sie sind auch noch pflegeleicht. Kaum ein anderes Material trotzt Wind und Wetter so, wie Rattan.

Die Naturtöne fügen sich optisch gut in die Gartenlandschaft ein und so haben Sie mit einer großen Lounge-Gruppe einen echten Hingucker auf Ihrer Terrasse. Aber auch für den kleineren Balkon gibt es schöne Möbel aus Korb, Sie müssen nicht auf Luxus verzichten.

Hochwertige Korbmöbel haben sich in den letzten Jahren auch in der Möbelbranche durchgesetzt, drinnen wie draußen können Sie mit Rattan-Möbeln Akzente setzen. Verbreiten Sie einen Hauch von Luxus in Ihrem Garten, passend zu der Lounge-Sitzgruppe erhalten Sie in den Online-Shops auch Liegen und Rattan-Stühle. Mit bunten Kissen bringen Sie nicht nur etwas Farbe ins Leben, Sie
holen sich auch das Urlaubs-Feeling nach Hause.

Gerade die großen Anbieter bieten dem Kunden die Möglichkeit per Ratenkredit zu zahlen, so daß man sich auch mal etwas besseres gönnen kann. Ob ein Ratenkredit von der Hausbank günstiger ist, als der Ratenkredit des Möbelhändlers, sollte man vorher unbedingt prüfen.

Über 1800 Mikrokredite innerhalb eines Jahres

25. Februar 2011 Keine Kommentare

Bei deutschen Existenzgründern sind Kleinstkredite, bei denen keine banküblichen Sicherheiten verlangt werden, beliebter denn je. Der Mikrokreditfonds Deutschland, der durch Bund und Europäische Union gefördert wird, hat innerhalb eines Jahres mehr als 1800 Mikrokredite vergeben. Dabei lag die durchschnittliche Darlehenssumme bei durchschnittlich 5.500 Euro.

Die Mikrodarlehen richten sich vordergründig an Existenzgründer. Sie können aber auch von bereits aktiven Kleinunternehmen in Anspruch genommen werden. Vergeben werden die Finanzierungen von Mikrofinanzinstituten. Diese verlangen von den Antragstellern für die Kreditbewilligung nicht die banküblichen Sicherheiten. Für die Bearbeitung des Antrags  sind Referenzen aus dem sozialen Umfeld ausreichend.

Mikrokredite können mit sehr geringen Darlehenssummen in Anspruch genommen werden. Diese werden zu überaus attraktiven Konditionen gewährt. Für den Kreditnehmer fallen bei diesen Finanzierungsangeboten weder Abschluss- noch Verwaltungsgebühren an. Ein wenig unattraktiv gestalten sich die Zinssätze der Mikrodarlehen. Sie sind mit einem nominalen Zinssatz in Höhe von 7,5 Prozent vergleichsweise hoch. Als Alternative kann aus diesem Grund das KfW Startgeld überzeugen. Es wird derzeit zu Zinsen in Höhe von 5,35 Prozent angeboten.

Dispokredit-Zinsen liegen bei durchschnittlich 11 Prozent

19. Februar 2011 Keine Kommentare

Erneut stehen die Zinsen für Dispokredite heftig in der Kritik. Wie Finanztest herausgefunden hat, werden für einen Dispokredit derzeit durchschnittlich Zinsen in Höhe von 11 Prozent fällig. Einige Banken lassen diesen Durchschnittswert jedoch deutlich hinter sich und verlangen Dispozinsen von bis zu 15 Prozent.

Aufgrund von unverständlichen Vertragsklauseln haben die Verbraucherschützer des Weiteren zehn Banken abgemahnt. Nach den Ergebnissen der Stiftung Warentest zahlen die Kunden der Verbands-Sparkasse Wesel bei zwei Kontomodellen die höchsten Dispozinsen. So veranschlagt die Sparkasse bis zu 15 Prozent. Dahinter liegt die Sparkasse Münden mit Dispozinsen in Höhe von 14,75 Prozent. Ähnlich viel zahlen auch die Kunden der Targobank. Die einstige Citibank verlangt für den Dispokredit bei Extra- und Classic-Konten satte 14,7 Prozent Zinsen.

Von den insgesamt 104 geprüften Geldinstituten hat nach Angaben von Finanztest nur knapp die Hälfte aller Banken einen akzeptablen Dispozinssatz. Am Dienstag erklärte der VZBV zudem, dass insgesamt zehn Banken aufgrund ihrer Vertragsklauseln abgemahnt wurden. Demnach sei die Masse der Vertragsklauseln für die Verbraucher unverständlich.

Sparkasse Hochrhein profitiert von Kredit-Nachfrage

17. Februar 2011 Keine Kommentare

Die Sparkasse Hochrhein profitiert in diesen Tagen nach eigenen Angaben entscheidend vom boomenden Kreditgeschäft. Wie das Unternehmen im Rahmen einer Pressekonferenz erklärte, kann der Zinsüberschuss in Höhe von 59,2 Millionen Euro im vergangenen Jahr fast vollständig auf die wachsende Kredit-Nachfrage zurückgeführt werden. 2010 erwirtschaftet die Sparkasse Hochrhein ein Betriebsergebnis in Höhe von 17 Millionen Euro.

Wie die Bank erklärte, soll der Gewinn fast vollständig dem Eigenkapital zugeführt werden. Dadurch sollen die künftigen Anforderungen, die an die Kreditbranche gestellt werden, noch besser erfüllt werden können. Mit einem Eigenkapital in Höhe von 258 Millionen Euro liegt die Sparkasse Hochrhein bereits in diesen Tagen über der geforderten Quote.

Im Kreditgeschäft konnte die Sparkasse Hochrhein deutlich zulegen. So ist das Volumen der ausgeliehenen Gelder um insgesamt 7,9 Prozent gewachsen und liegt bei 1,64 Milliarden Euro. Damit liegt diese Summe weit über dem Durchschnitt. Der Vorstand der Sparkasse Hochrhein erklärte, dass die Bank 2010 erheblich von dem wirtschaftlichen Aufschwung profitieren konnte.